Gemeinde Riekofen - Landkeis Regensburg
Bauen im Regensburger Land
Brille - Baugrundstück suchen
Baureife Grundstücke in der Gemeinde Riekofen [...weiter]
Branchen, Freizeit, Leben
Branchen, Freizeit, Leben - Wo finde ich was?
Wo finde ich was? [...weiter]
Interaktive Karte
Ab 01. November 2010
Warnungen des Deutschen Wetterdienstes
Bayerische Polizei
Gemeinde Riekofen - VG Sünching - Landkreis Regensburg

Wappen der Gemeinde Riekofen 

Wappenbeschreibung - Schräglinks geteilt von Schwarz und Gold; auf schwarzem Dreiberg ein Steinbock in verwechselten Farben, der zwischen den Vorderhufen ein grünes Kleeblatt hält

Wappenbeschreibung
Schräglinks geteilt von Schwarz und Gold; auf schwarzem Dreiberg ein Steinbock in verwechselten Farben, der zwischen den Vorderhufen ein grünes Kleeblatt hält.

Wappengeschichte
Das Gemeindewappen entspricht dem redenden Familienwappen der adeligen und seit 1721 freiherrlichen Familie Limpöck, die dem Straubinger Bürgertum entstammte und sich als Inhaber der Hofmark Riekofen seit 1635 nach ihrem Sitz auf Schloss Riekofen nannte. Das Schloss wurde 1870 abgebrochen.

Wappendaten
Wappenführung seit1982
Rechtsgrundlage: Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung der Oberpfalz
Beleg Schreiben der Regierung der Oberpfalz vom 21.06.1982
Elemente aus Familienwappen von Limpöck

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Haus der Bayerischen Geschichte, Zeuggasse 7, 86150 Augsburg, www.hdbg.de)

Gemeinde Riekofen - VG Sünching - Landkreis Regensburg